Sport

Sport-Wochenrückblick KW47 2017

Hallo und herzlich willkommen zum ersten Sport-Wochenrückblich auf FeelGoodFactory! OK, das war jetzt etwas geschwollen ausgedrückt, aber irgendwie klingt das gut. Wie auch immer: Im folgenden Text werde ich die Erfahrungen meiner Sporteinheiten der vergangenen Tage zusammenfassen.

Die letzten Wochen war ich etwas inkonsequent. Leider habe ich es aufgrund fehlender Motivation keine Woche geschafft, mehr als zwei Sport-Einheiten pro Woche unterzubringen. Diese Woche habe ich gleich fünf Einheiten geschafft. Drei Mal laufen, einmal Krafttraining und eine Runde spazieren gehen.

Montag: Laufen

Am Montag war ich auf meiner Hausstrecke laufen. 40 Minuten, 5,6 Kilometer. Trotz der „Schleißigkeit“ der letzten Wochen habe ich es geschafft, die gesamte Strecke bei einer, für mich ganz guten, durchschnittlichen Pace von sieben Minuten und zehn Sekunden zu absolvieren. Was ich auch ganz gut fand: Normalerweise, wenn ich mit meinen Trainingseinheiten nachlässig bin, muss ich bei einem Lauf auch kurz zum Gehen zurückfallen, um meinem Körper eine Verschnaufpause zu gönnen. Dieses Mal war das nicht der Fall und ich kommte die gesamte Strecke durchlaufen.

Dienstag: Krafttraining

Mein erstes Krafttraining seit längerer Zeit. Ich konnte das vorherige Wochenende zwei gute Bücher über Body-Weight-Training und die Muskeln des menschlichen Körpers ausleihen. Diese wende ich nun an, um mir ein gutes Body-Weight-Training zusammenzustellen. Darüber werde ich euch in Zukunft jedenfalls auch auf dem Laufenden halten. Kurzes Fazit dieses Trainings: Es hat gutgetan. Es fühlt sich einfach toll an, wenn die Muskeln nach dem Training so ein angenehmes Spannen in sich haben.

Mittwoch: Trail-Run

Da ich beruflich viel unterwegs bin, habe ich diese Laufeinheit in Fuschl am See absolviert. Dort werde ich auch immer wieder unterwegs sein. Kurze Zusammenfassung dieser Einheit: 5,03 Kilometer und eine durchschnittliche Pace von sieben Minuten und 43 Sekunden pro Kilometer. Wobei man hier dazusagen muss, dass es stellenweise ziemlich steil aufwärts geht und ich, im Gegensatz zum Montag, meine Geschwindigkeit einmal drosseln musste.

Freitag: Laufen

Am Freitag war ich wieder auf meiner Hausstrecke laufen. Aufgrund von Zeitmangel habe ich die Strecke etwas gekürzt: 4,41 Kilometer. Dafür konnte ich seit langem endlich wieder einmal eine Pace unter sieben Minuten pro Kilometer schaffen! Genau: 06:49 Minuten pro Kilometer. Yey!

Sonntag: Spaziergang

Am Sonntag war ich dann noch, um die Woche auch gemütlich ausklingen zu lassen, eine Runde spazieren. Nun, was soll ich dazu groß sagen? 4,08 Kilometer, 11:06 Minuten pro Kilometer durchschnittliche Pace. Anstrengend war es nicht, aber trotzdem tut Bewegung immer gut. Auch wenn es einfach mal ein Spaziergang ist.

Fazit

Alles in allem eine aktive Woche mit angenehmen Trainingseinheiten. Weiteres Highlight diese Woche: Ich habe es sogar nach vielen Wochen endlich wieder einmal geschafft, mein Wochenbewegungsziel zu erreichen. Mit 103 Prozent habe ich es sogar leicht überboten. Na dann, auf in eine neue aktive Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.